Foto/Video: Philippe Rossier für Auto Zürich Messemagazin, 24.9.2019, Horgen ZH, RacingFuel Academy, Rennfahrer Marcel Fässler trainiert auf Rennsimulatoren die dort angefertigt werden. Bild:

Die Attraktivität von SIM RACING steigt und steigt.

Viele in der E-Sport Community kennen es bereits, viele hingegen auch nicht … Was ist SIM RACING überhaupt?

SIM RACING wie aus dem Wort bereits erkannt, ist Simulierter Motorsport. Keinesfalls dürfen wir diese Simulation mit z.B. Mario Kart oder Need for Speed vergleichen. SIM RACING soll und ist ein detailliert ausgearbeiteter Simulator, damit sowohl Fahrzeugphysik als auch Fahrdetails, eine verblüffende Ähnlichkeit zum Motorsport darstellen sollen.

Ein kurzer Ausflug zur Geschichte von SIM RACING, welche bis 1998 zurück reicht. 1998 kahm das erste Simulations – Game auf den Markt. Zu dieser Zeit konnte man sogar schon mit Spielergegner fahren aber erst du ein paar Jahre des Verbesserns und auch der Hardware, welche stetig verbessert wurde, ist SIM RACING zu dem präzisem und auf für professionelle Rennfahrer interessantem Simulations – Tool geworden.

Lenkräder und gar komplette Konsolen, inklusive richtigen Fahrersitzen, sollen das Gefühl nicht nur Virtuell auf der Strecke unterwegs zu sein, deutlich verschärfen.

SIM RACING bietet eine große Community mittlerweile auch quer durch den E-Sport. Anfänglich konnte man durch den leider eher hohen Investitionsaufwand, die Simulation nicht in vollen Zügen genießen. Mittlerweile befinden sich sogar professionelle Motorsportler in zahlreichen Ligen.

In den Anfangstagen war z.B. Juan Pablo Montoya einer der prägendsten Figuren, welche sich im virtuellen Motorsport befanden. Heute zum Beispiel, lässt ein Max Verstappen seine Zuschauer gern mal einen Einblick in seine virtuellen Fahrkünste gewähren.

In SIM RACING ist es anhand des Beispiels von Jann Mardenborough, auch möglich vom Virtuellen Cockpit zum echten professionellen Rennfahrer aufzusteigen. Mittlerweile sind auch große Rennställe bzw. direkt die Formel 1 auf SIM RACING aufmerksam geworden. Die Formel 1 zum Beispiel, lässt ihre Fahrer mit SIM RACING trainieren.

Was benötige ich für SIM RACING?

Je nachdem in welcher Qualität Ihr euer Hobby nachgehen wollt, könnt Ihr von günstigeren Produkten, bis hin zum High-End Produkt alles kaufen.

  • In erster Linie einen Gaming PC mit vernünftiger Stabilität.
  • Richtig Hardware (Lenkrad, Pedale etc.)
  • Ein Rig bzw. eine Konsole mit Stuhl und Monitor.
  • Unsererseits bevorzugt eine VR Brille.

Wo und Wie kann ich SIM RACING spielen?

Erste Anlaufstelle dafür sind Private Ligen, welche mittlerweile immer mehr werden. In Deutschland z.B Virtual Racing e.V., welche von Anfang an einen großen Teil der Community waren. Dort könnt Ihr in diversen Ligen mit vielen Mitglieder unterwegs sein. Das Spiel bietet auch auf Public Servern oder direkt im Spiel angebotene Events, welche man direkt starten kann.

Auch unsere Netzwerkgruppe rund um EVOPLAY und die EnRo GRIFFINS machen sich bereits Gedanken, um eventuell auch in SIM RACING aktiver Teil der Community zu werden.

Ich hoffe wir konnten euch SIM RACING etwas näherbringen? Gerne könnt Ihr dazu einen Kommentar verfassen.

Zeen is a next generation WordPress theme. It’s powerful, beautifully designed and comes with everything you need to engage your visitors and increase conversions.

Weitere Beiträge
Die GRIFFINS und das Netzwerk!