Saisonende EVOPLAY

Zum Ende der Season gibt es ein kleines Resümee der beiden CS:GO Teams.


In die aktuelle 99Damage Saison ist EVOPLAY mit einem Roster gestartet. Voller Hürden, vielen Wechseln, etwas Kopfzerbrechen, bangen und fiebern, war unsere Saison eigentlich zufriedenstellend. Durch den Wechsel des Teams von EnRo GRIFFINS zu EVOPLAY, haben wir ein weiteres Team in den Reihen aufgenommen. Fortan spielten wir mit EVOPLAY Main und EVOPLAY Academy.

Was haben wir gewonnen, wie ist die Saison genau verlaufen?

Für EVOPLAY Main gab es nach sehr holprigem Start (0:8 99Damage Division 3) eine schwierige Zeit. Mit dem Austausch gleich zweier Spieler ist allerdings die erste große und positive Veränderung gekommen. Das Team fasste neuen Mut und die Zusammenarbeit mit unserem Head of CS:GO wurde intensiver.

Nach einem erneuten Rückschlag und dem Verlust eines weiteren Spielers, musste sich das Team erneut umorientieren und fortan mit unserem Head of CS:GO, Dominik, als Stand-In planen. Ein Auf und Ab war die Folge, dennoch konnte das Team auch mit Hilfe anderer Teams in der Liga den Slot für die Division 3 halten. Nach dem letzten Spieltag fiel eine weitere Entscheidung gegen den aktuellen Team-Captain und Ingame-Leader Bryan, ebenso entschied sich Chris mit Bryan EVOPLAY zu verlassen. Wir als Organisation haben uns für ein neues Projekt entschieden, einen kompletten Neuaufbau mit letztendlich zwei der im damaligen Lineup verbliebenen Spieler.

Der aktuelle Stand ist also folgender:

Mit Schildo und exogeN verblieben lediglich zwei Spieler im Roster von EVOPLAY. Wir haben dennoch die Geduld und das Vertrauen in die Beiden, dass mit und durch die Hilfe von unserem Head of CS:GO bis zum Saisonstart ein vernünftiges Team, welches uns würdig in der Division 3 der 99Damage vertritt, spielen wird.

Ganz wichtig ist es uns, uns recht herzlich bei folgenden Spielern für die Treue in der ganzen Zeit bedanken. Es war ein interessanter Ritt und wir hoffen, dass wir euch nochmal irgendwo sehen werden.

Besonderer Dank gilt:


Bryan DECENC Waack

Marcel SHOCKZ Mai

Christoph CHR15 Haug

Wir wünschen euch auf euren weiteren Wegen das größtmögliche an Erfolg!

Weiter geht es mit EVOPLAY ACADEMY

EVOPLAY Academy war von Beginn an ein Projekt, welches uns menschlich extrem ans herz gewachsen ist. Die Charaktere der führenden Spieler sind die Charaktere, die man sich wünscht, in einer E-Sport Organisation zu haben.

Die Jungs mussten leider ebenfalls durch viele Hürden gehen und konnten nie ein paar Spieltage mit dem gleichen Roster planen, trainieren oder spielen. Für uns ist dennoch klar, dass egal ob Verbleib in der Division 4 und oder durch den Sieg des letzten Matches, ein eventuelles erreichen der Playoffs zur dritten Division, wir wollen dieses Team unterstützen.

Das Credo der ROTTAL ESPORT GROUP ist „MENSCHLICHKEIT“. Diese sog. Menschlichkeit ist der Grundstock für den Erfolg im E-Sport. Wir pflegen diese Tugend.

Zeen is a next generation WordPress theme. It’s powerful, beautifully designed and comes with everything you need to engage your visitors and increase conversions.

Weitere Beiträge
eFever.TV und Du?